Lippischer Pickert

Ich bin in Lippe geboren. Meine „eingewanderten“ Eltern kamen schnell nicht drum rum diese echte lippische Spezialität nach zu backen. Bis heute schmeckt mir Pickert ausgezeichnet.

Pickert gibt es auf jedem Dorf und bei jeder Familie nach einem anderen Rezept. Dies hier ist das Rezept meiner „Schwägerin-Oma“. Diese Ur-Lipperin hat immer schon die besten gemacht. Der wichtigste Tipp von ihr ist allerdings das wirklich langsame und gemächliche abbacken des Teiges. Dann werden sie fantastisch!

Man kann die Pickert übrigens auch einfrieren, aber nichts geht über frisch gebackene. Außerdem bleiben bei uns eh nie welche übrig 😉

Zutaten für 10 Portionen

Ca. 2kg mehlige Kartoffeln
8 Eier (L)
2-3 TL Salz
1 El Zucker
1 kg Mehl
1 Würfel Hefe
Ca. ½ l Milch
500 gr. Rosinen

Zubereitung

Aus der gebröckelten Hefe, 2 EL Mehl, etwas warmer Milch und dem Zucker einen Hefevorteig herstellen – 15 Minuten ruhen lassen.
Kartoffeln reiben, Wasser auspressen, Stärke aufheben.
Die restliche Milch erhitzen und über die ger. Kartofeln geben.
Kartoffeln mit Salz, Eier und Hefevorteig vermengen, Mehl nach Bedarf, Stärke wieder hinzufügen.

1 Std. gehen lassen.

Langsam (!) in der Pfanne backen.

Am besten gleich auf vielen Pfannen backen, sonst kommt man dem Futtern nicht hinterher!

170433-960x720-lippischer-pickert 170435-960x720-lippischer-pickert

Dazu schmeckt lippische Leberwurst, Rübensirup, Butter und Zucker, Marmelade oder einfach pur genießen. Am liebsten wechsel ich mit allem immer wieder ab 😀 Ein kräftiger Kaffee dazu und ich bin glücklich!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s