#DIYAdventskalender2015 und ein neues Jahr wird Neues bringen

Advent, Advent ein zwei Lichtlein brennt 😉

Endlich können Türchen, Tütchen, Kläppchen, Päckchen und und und geöffnet werden! Ich mache den 1-2-3 #DIYAdventskalender2015 „Diesmal nur für mich!“ auf und die Kinder werden morgens schon mit einer Überdosis Zucker in den Tag geschickt!

Guten Morgen Frau Lehrerin! Ja, dies morgendliche Zucken ist im Advent bei meinem Sohn völlig normal! Das legt sich! 😀 😀 😀

Ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut, als das Paket von Merle angekommen ist. Die Liebe hat es auf sich genommen und das Umpacken der Päckchen erledigt! Eine Menge schöner Tüten hat sie bewältigt und allen Mitwirkenden wieder zugesendet. Bei einigen konnte man auf ihren Blogs schon sehen, wie sie ihren Adventskalender gestaltet haben und heute will ich mich einreihen.

DSC_1601-edit

Leider habe ich kein Foto vom gesamten Kalender … Tütchen 1-6 sind bereits ausgepackt.

Das aufhängen der 24 verschieden gestalteten Päckchen alleine war schon eine Freude! Jedes einzelne mit noch ein wenig mehr hier und ein wenig mehr dort… toll! Aus dem Garten habe ich mir nach angemessener Pause zur Ehrwürdigung der tollen Tüten einen getrockneten Haselnussast als Aufhängung geholt. Bislang hat Sohnemann noch nicht moniert, dass ich seinen Ast für Stockbrot im nächsten Jahr ausgeliehen habe 😉 Weiter im Text… Da alle Tüten eh völlig verschieden sind und sich so eine wunderschöne Unordnung einstellt dachte ich mir, könnte ich mir das Nummernsuchen ersparen und alle von 1-24 hintereinander weg aufhängen.

DSC_1604-edit

Und bis heute am zweiten Advent habe ich schon wirklich sehr schöne Sachen geschenkt bekommen. Schön zu sehen, wieviel Liebe in diese „Kleinserien“ gesteckt wurden. Auch an dieser Stelle nochmal vielen Dank an euch! Ich bin schon so gespannt, was es noch alles so geben wird 🙂

„was es noch so geben wird“
Damit habe ich das Stichwort für den zweiten Punkt meines Posts und den Grund warum ich in der letzten Zeit so wenig geschrieben habe und auch erstmal weiter wenig schreiben werde…

Vielleicht erinnert sich jemand, dass ich Bäcker werden wollte es aber nicht kann auf Grund einer Mehlstauballergie. Jetzt habe ich die letzte Zeit damit verbracht verschiedene Berufe kennenzulernen und mich darin praktisch zu erproben. Und was soll ich sagen… es scheint alles auf Autosattler oder Raumaustatter (Polsterer) hinauszulaufen. Aktuell und bis Weihnachten mache ich noch weitere Praktika um Betriebe kennenzulernen aber bislang habe ich schon zwei Betriebe in denen in anfangen könnte. Ergo: ab Anfang 2016 steh ich definitiv wieder in Lohn und Brot und beginne das Abenteuer „Beruf 2.0“ 🙂

Nichts für ungut liebes Bloggiversum aber da musst du leider hinten anstehen. Es ist einfach sehr anstrengend sich Woche für Woche auf einen neuen Betrieb, die Menschen, die Aufgaben, die Räumlichkeiten usw. usf. einzustellen. Da bleibt nicht genug Zeit für euch da draußen bei übrig. Erst müssen geregelte Zeiten wieder eintreten. Aber für heute hatte ich bei der Familie Zeit reserviert und mich schon seit Tagen darauf gefreut ein paar Zeilen zu schreiben! Es ist ja nicht so, dass in der Zwischenzeit nicht vieles passiert ist. Aber aus diesen Familienzeiten dann auch noch etwas zu vertippen und mit euch zu teilen? Leider war das bei mir nicht mehr drin.

Aber! Eine kleine rückblickende Zusammenfassung…

Ich bin offizieller Tortenbeauftragter für die goldene Hochzeit meiner Eltern. Ich freu mich so und ich fürcht mich so :-))) Mehrstöckig, Ganache, Fondantdecke… Deko gehört auch dazu… Ein bißchen Testbacken musste also schon mal sein… getarnt als Kinder-Geburtstagskuchen 🙂

DSC_1589-edit

Wir haben in der letzten Zeit einige kleine Törtchen hier gehabt 🙂

DSC_1567-edit DSC_1570-edit DSC_1538-edit DSC_1466-edit

Zwei neue Lieblingsbrote sind inzwischen dazu gekommen. Beim einen isst meine Kleine sogar anstandslos die Kruste mit!

DSC_1487-edit DSC_1417-edit

Gebastelt haben wir auch eine Menge.

DSC_1484-edit DSC_1480-edit DSC_1545-edit DSC_1586-edit

Bis hin zu selbstgemachtem Lavendelöl, das auf seine weitere Verwendung im dunklen kalten Keller wartet 🙂

Jetzt wünsche ich euch allen eine schöne Adventszeit und hoffe für euch, dass ihr einen schönen Jahresabschluss finden werdet.

Viel Vergnügen
Guido

Advertisements

7 Gedanken zu “#DIYAdventskalender2015 und ein neues Jahr wird Neues bringen

  1. Lieber Guido!
    Das ist ja total schön, dass ich wieder was von dir lese und sehe! 🙂
    Absolut cool, was ich da so lese!
    🙂 🙂 🙂
    Da bin ich ja schon neugierig, es es denn dann für ein Beruf schlussendlich wird!
    Und so ganz „nebenbei“, deine Torten sind der Hammer!
    Also da brauchst du dir keine Gedanken machen, diese Torte für deine Eltern wird mit Sicherheit was ganz, ganz Besonderes, Wunderschönes und Megaleckeres! ❤
    Ich schicke dir viele, viele liebe Grüße
    Maria!

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Maria, ja, eine kleine kleine Sendepause war da wohl entstanden 😉
      Es wird übrigens der Raumausstatter werden, wenn die vierte Partei auch noch zustimmt *verdreht die Augen*
      Danke für dein Kompliment zu den Torten 😀

      Gefällt 1 Person

      • Cool! Raumausstatter finde ich ein total schöner und auch kreativer Beruf!
        Würde mir auch gefallen! 🙂
        Dann hoffen wir, dass die vierte Partei zustimmt! *daumendrück*
        Viele liebe Grüße
        Maria!

        Gefällt mir

  2. Hallo Guido,

    ich wünsche dir ganz furchtbar viel Freude in 2016 und hoffe du wirst richtig glücklich in deinem 2.0 Berufsleben.
    Diese Woche durfte ich dein Tütchen auspacken und habe mich gefreut. Ich mag Sterne gern und da kommt dein Anhänger gerade recht. Noch hat er keinen Platz aber jetzt habe ich Urlaub und Zeit und ich werde einen finden.
    Hab einen schönen 4. Advent und liebe Grüße, Tobia

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s