Knackiger Fenchel-Salat mit ohne Krebsschwänzen

Grrrrr! Da waren wir heute schon zweimal einkaufen und beide Male sind die Flußkrebsschwänze und Pinienkerne im Regal geblieben… Garnelen auftauen? Sonnenblumenkerne nehmen? Ach ne, die sind ja im letzten Brot verbacken… Nochmal einkaufen? Och nöö! Der Salat ist auch so wirklich äußerst lecker und nebenbei eine tolle Beschäftigung für die Kaumuskeln 😉 Lasst es knacken! 🙂

image

image

Zutaten
1 Fenchel
1/2 Stangensellerie
1/2 Apfel
3 Getrocknete Tomaten
1 Packung Flußkrebsschwänze
1 Handvoll Pinienkerne

Dressing
1 El Apfelessig
1 El Weißweinessig
2 El Wasser
2 El Olivenöl
1 Prise Zucker
2 Prisen Salz
3 Prisen Pfeffer

Zubereitung
Fenchel, Stangensellerie und Apfel putzen und in sehr feine Scheiben/Streifen schneiden. Vom Sellerie am besten die feinen, inneren, leicht gelblichen Teile nutzen. Die getrockneten Tomaten in kleine Stücke schneiden.
Die Zutaten für das Dressing in ein Marmeladenglas geben und kräftig schütteln.
Das Dressing über den Salat geben, alles gut vermischen und für 2 Stunden in den Kühlschrank geben zum durchziehen.
Wer hat gibt Flußkrebsschwänze und geröstete Pinienkerne beim servieren oben auf.

Viel Vergnügen
Guido

Advertisements

10 Gedanken zu “Knackiger Fenchel-Salat mit ohne Krebsschwänzen

  1. Lieber Guido,
    das klingt mit oder Flusskrebs sehr sehr gut. Apfel-Sellerie-Salat mache ich gerne. Ich werde deinen Mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Nunu, die auch IMMER eine Zutat im Supermarkt lässt… Es wird Zeit, dass Siri einen erinnert…liest irgendein iPhone-Entwickler hier mit??? Zufällig?

    Gefällt 1 Person

      • Ich nutze normalerweise auch „ShopShop“,
        aber irgendwie sind manche Dinge abgehakt und zu Hause nicht im Korb.. komischerweise auch nicht mehr abgehakt…ich vermute einen Komplott…das ist ein Trick…man geht zurück, kauft dies und das und wieder fehlt was…man geht noch mal zurück…Du weißt was ich meine???
        Liebe Grüße
        Nunu

        Gefällt 1 Person

      • Jaaa! Genau das ist es! Bestimmt hat das auch mit dem BND und der NSA zu tun! Die spionieren nicht nur die Industrie aus, sondern spionieren ja auch FÜR die Industrie das Kaufverhalten unbescholtener Bürger aus. Und die App-Entwickler stecken mit denen unter einer Decke und Google und Apple sowieso! Und *ich bin ganz aufgeregt* und da ist dieser „Fehler“ ABSICHTLICH in unsere Apps eingebaut! DAS ist die neueste Verschwörung! Damit müssen wir an die Presse! Noch heute!
        Hast du Zeit dafür? Mir passt es gerade nicht.

        😀 😀 😀 😀 😉

        Gefällt mir

    • Danke Nora Dora! Klar, warum keine Datteln? Oder Aprikosen? Selbst Banane sollte passen! Ich mag den würzigen Geschmack von getrockneten Tomaten allerdings besonders gern!
      Liebe Grüße Guido

      Gefällt mir

      • Es ist herrlich deine Rezepte zu lesen, gepaart mit diesen Bildern.. da läuft mir regelmässig das Wasser im Munde zusammen! Getrieben von deinen anregenden Ideen, war das eine Folge von unbändiger Lust, diesen Salat gleich selbst auszuprobieren. Wobei mir dabei spontan die Datteln ins Auge stachen, die schon lange auf der Küchenzeile standen (haste bemerkt, Vergangenheitsform ’standen‘!). War lecker! Danke vielmals! 🙂

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s