Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft…

…sagt man. Manchmal bringen sie einem Freundschaft mit. Wie ich das meine? Nun, es begab sich zu der Zeit als ein Gericht von Guido auszog um der Welt eine kleine Freude zu bereiten. Und dieses Rezept war das erste dieser Art und geschah zu der Zeit als Maria und Niusha begeisterte Leser waren :))) So, genug von dieser Andeutung 😉 Als ich das Rezept für Sahne-Salzkaramell-Bonbons online stellte (ab hier nur noch Fudge genannt) begeisterten sich Maria und Niusha dafür und wollten es gerne mal probieren. Niusha kam daraufhin die tolle Idee, wir sollten uns gegenseitig Geschenke aus der Küche machen und natürlich sollte für beide das Fudge mit dabei sein. Maria und ich waren sofort Feuer und Flamme. Einige Wochen später war es dann soweit und sehnsüchtig warteten wir alle auf die Päckchen von dort und da. Niusha bekam alles als erste und „folterte“ mit Andeutungen die Wartenden 🙂 Ich bekam es später am Tag und freute mich wirklich wie ein Honigkuchenpferd! Maria fühlte sich wie das ungeliebte Stiefkind als ihre Sachen nicht kamen und wir mutmaßten schon, dass die Sachen beim Zoll eingezogen wurden wegen „zu lecker“ oder, dass der Postbote durchgebrannt war mit dem ganzen Leckerzeug. Sie musste sich auf mein Päckchen noch einen weiteren Tag vorfreuen und Niushas Päckchen brauchte noch ein wenig länger… In der Zwischenzeit wurde Maria von Nunu und mir gequält mit Hinweisen wie „mmmmm, das Gelbe ist lecker und das braune erst!“. Aber sie war tapfer und wurde dann belohnt!

Mein Computer war zwischenzeitlich kaputt gegangen, deswegen kann ich euch hier nicht von allen Köstlichkeiten Nunus Fotos präsentieren, da müssen Worte reichen. Leider haben die Bilder nämlich den Festplatten-Crash nicht überlebt…

In Nunus Päckchen waren:

  • Eierlikör mit Uropas Schnaps (höchstprozentige uralte Zwetschge)
    ABSOLUT LECKER!!! Viel Vanille, cremig und zart und durch den feinen Schnappes ganz besonders im Geschmack
  • Knoblauchsalz
    Große geröstete Stücke vom Knoblauch dufte(te)n zwischen sehr hübschen groben Salzbrocken. Gemörsert habe ich es bereits mehrere Male mit Olivenöl zu schönem Weißbrot genossen!
  • Rosmarinpralinen
    Sooooooooo*lufthol*oooooooo zart! Und wirklich extrem lecker! Noch hat sie das Rezept nicht rausgerückt… aber da bestehe ich drauf! Ich kann/will nicht mehr ohne diese tollen kleinen Diamanten der Küche!

Eine kleine Anekdote aus dem Hause des guten Hausmanns noch zu den Rosmarinpralinen, weil sie mich so stolz macht. Meinem Großen schmeckten die Pralinen auch sehr lecker. Ich bat ihn sie ganz achtsam, genüßlich und sinnlich zu probieren und was glaubt ihr, was er sagte? „Irgendwie schmeckt das ein bißchen nach Thymian oder so!“ Da schlug das Vaterherz voller Stolz und Freude über die feinen Sinne des hausgezüchteten Minigourmets! 🙂 ❤

Für meienn Sohnemann und mein Sternchen hatte Nunu auch noch etwas in das Päckchen gesteckt, was wirklich gut angekommen ist und bis heute im täglichen Gebrauch ist… Der Große bekam ein Beanie von ihr mit dem hübschen Fuchsmuster, dass ihr vor einer Weile auf ihrer Seite sehen konntet, auf der einen Seite und mit Sternenmuster auf der anderen Seite. Sohnemann liebt die Mütze und trägt sie jeden Tag. Am ersten Tag wollte er sie sogar als Schlafmütze gleich aufbehalten :))) Mein Sternchen bekam einen Haarspangenhänger von ihr (so nennen wir es).

DSC_0913-edit

DSC_0905-edit

In Marias Päckchen waren:

  • Bacon Jam
    Eine Art Marmelade aus Speck. Herrlich würzig, fein säuerlich. Der Knaller auf einem Burger. Laut Maria passt es auch auf feines Filet…
  • Raffaello Spread
    Eine Creme, die zwar etwas fest geworden war aber uns allen ein wunderschönes Sonntagsfrühstuck bescherte. Auf warmem Brötchen schmolz sie dahin und wir ebenso.
  • Chocolate Amaretti
    Eigentlich die Notlösung von Maria, da ihr Fräulein Entzückend ihre Ursprungsidee boykottierte (vielleicht erzählt MAria auf ihrer Seite mehr davon…). Wenn Notlösungen allerdings so (!) lecker schmecken darf das Leben noch mehr Notlösungen für mich bereit halten!!!

Auch Maria konnte nicht an sich haltne und gab etwas extra oben drein. Sie verwöhnte uns mit Bergkäse aus dem Bregenzerwald. Langenegger Dorfkäse. Eine wahre Gaumenfreude für mich. Für mich ganz allein, da (zu meinem Glück *hihi*) in meiner Familie ich der einzige bin, der kräftigen Käse mag!

DSC_0904-edit

Auf diesem Cheeseburger hatte ich auch noch das leckere Bacon Jam. Ja, er war opulent aber LECKER!!! Die Brötchen oder auch Buns sind nach eigenem Rezept, das sicher bald mal folgen wird…

DSC_0908-edit DSC_0910-edit

Meine Wenigkeit hat das Folgende beigesteuert:

  • Sahne-Salzkaramell Fudge
    In meinem Beitrag steht eine Menge dazu geschrieben…
  • Himbeer-Hot-Sauce
    Anfangs schmeckt sie süß und nach Himbeere, dann scharf, fruchtig-säuerlich und zum Schluß kommt eine zitronige Note. Ich finds geil!
  • Lime Meltaways
    Beim kleinen Kurisositätenladen bin ich auf diese feinen Zitronenschmelzer gestossen. Original stammen sie von Martha Stewart, egal, lecker! Tolle (Sommer-)Kekse 😉 Schon lange wollte ich sie mal machen und dies war der richtige Anlass dazu!

DSC_0895-edit

DSC_0899-edit

DSC_0898-edit

Ja, auch ich habe noch eine weitere Dreingabe hineingelegt 🙂 Huch, wir waren alle böse und haben uns nicht an die selbstgemachten Spielregeln gehalten 😉 🙂 😀 Von mir gab es noch Zitronen-Pfeffer (ganz unten ist das Rezept) und für die Kleinen der Beiden eine kleine Tüte mit glitzernden Dingern.

Wir alle wollen es gerne mal wiederholen! Schön, dass es euch beide gibt, die ihr mir bis heute und sicher auch noch viele weitere Tage versüßt habt und versüßen werdet! Danke, es hat mir sehr viel Spaß gemacht!

Viel Vergnügen weiter
Guido

 

P.S.: So Mädels! Ihr seid dran! 🙂

Advertisements

5 Gedanken zu “Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft…

  1. Ohhh, lieber Guido, das hast du sehr schön geschrieben!
    🙂 🙂 🙂
    Und ja, ich kann nur bestätigen, die Geschenke von Nunu und dir waren allesamt sooo fein und lecker und göttlich und ……. ❤
    Alles nur Glücklichmacher!
    🙂 ❤ 🙂
    Allerliebste Grüße
    Maria!

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: So eine leckere Dreier-Runde! | Nunu loves

  3. Pingback: WARUM DIESES REZEPT MICH VOR “SCHLIMMSTEM” BEWAHRT UND DIR GLÜCKSELIGKEIT BESCHERT ……. | ★ LEICHTIGKEIT ★

  4. Pingback: Die Zeit vergeht doch Gutes bleibt! Und es gibt Erdbeer-Törtchen! | tischundgarten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s