Honigtorte

Beim Stöbern nach einem neuen Brotrezept suchte ich mal wieder durch das Forum von der-sauerteig.com – eine endlose Quelle schöner Brote. Manchmal gucke ich mir einfach nur an, was die regelmäßigen Schreiberlinge so backen um mich an deren schönen Broten zu erfreuen. Ein schönes Brot zum nachbacken habe ich zwar auch gefunden, ABER diesmal aber landete ich im Forum für Backpulverteige und fand dies Rezept von Olga (Linde10). Da ich das Original etwas schwer zu lesen finde, habe ich es an dieser Stelle neu aufgeschrieben.

DSC_0870-edit

DSC_0871-edit

DSC_0876-edit

DSC_0873-edit

DSC_0874-edit

Ausnahmsweise mal mit Blitz um die Schichten besser sichtbar zu machen.

DSC_0877-edit

Zutaten
Teig
2 Eier
200 g Zucker (ich: 150)
2 Eßlöffel aromatischen Honig (ich: 3)
100 Butter oder Margarine
1/2 Pck. Backpulver
500 g Mehl

Creme
3 Becher Schlagsahne (ich: 4)
3 El Puderzucker (ich: 2)
evtl. Sahnefest

Zubereitung
Zucker, Honig und Fett zusammen mit den Eiern über dem Wasserbad schmelzen. Nicht kochen! Mehl und Backpulver vermischen und mit der Masse vermischen. Abgedeckt abkühlen lassen.

Den Teig in 5 Teile teilen und direkt auf Backpapier sehr dünn ausrollen. Mit einem Backpapier oben drüber geht es am leichtesten. Ich habe 10 Böden von 19 cm Durchmesser heraus bekommen (aber nur 6 für die gezeigte Torte verwendet). Bei 180 Grad mit Umluft in 4-6 Minuten backen. Noch warm Kreise ausschneiden mithilfe eines Tellers oder einer Schüssel. Die Reste aufbewahren.

Wenn die Böden abgekühlt sind diese mit der Sahnecreme bestreichen. Ich habe jeweils 3 El Creme dafür genutzt. Übereinander stapeln, oben und den Rand ebenfalls mit Creme einstreichen. Rundherum mit den kleingebröselten Teigresten bestreuen.

Über Nacht in den Kühlschrank stellen und sich am nächsten Tag über eine wunderbar sanfte, leichtfüßige und zart honigduftige Torte freuen.
Zugegeben, der Magen meldet dann schnell, dass nur das Mouthfeeling leicht suggerierte aber was macht das schon!

Tipps:

  • Die Torte mit der Sahne erstmal für 2-3 Stunden ohne die Krümel in den Kühlschrank stellen und erst dann mit den Bröseln bestreuen. Da die Sahne etwas angezogen hat lässt es sich leichter handhaben.
  • Kleine Kreise ausschneiden und einzelne Desserts machen!

Zum Geburtstag von photolixieous gibt es einen Sweet-Table für Indra auf den ich diese Honigtorte stelle. Ich weiß zwar nicht, ob sie histaminarm ist, hoffe es aber, damit Indra auch etwas davon naschen darf. Schnell sollte sie sein, da durch die Sahne die Haltbarkeit der Torte dezent eingeschränkt ist… 😉

event-banner_breite500

Viel Vergnügen euch allen und im Speziellen Dir liebe Indra!
Guido

Advertisements

9 Gedanken zu “Honigtorte

  1. Aber hallo!
    Was ist den das für ein feines Törtchen! 🙂
    Ja, perfekt für Lixies Geburtstagstisch!
    Und ich hätte mir das nach dem heutigen Arbeitstag auch verdient – behaupte ich jetzt mal ganz frech!
    🙂 🙂 🙂
    Ganz viele liebe Grüße von einem Fan! 🙂
    Maria

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Guido,
    die Torte sieht sehr lecker aus – aber auch sehr aufwändig! Ist aber definitiv zum Ausprobieren gespeichert 🙂
    Ich mag deinen Blog sehr gerne und deshalb würde ich dir gerne den Liebster Award-Staffelstab weiterreichen. Hast du Lust?
    Infos findest du bei mir im Blog: zumnaehenindenkeller.wordpress.com
    Liebe Grüße!
    Tante Jana

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Tante Jana,
      vielen Dank für die Blumen. Die Böden backen ist etwas aufwändig, danach geht’s easy-peasy!
      Danke für den Award! Nr. 3! Das freut mich wirklich! Es werden ein paar Tage ins Land streichen aber ich werde antworten!
      Viele Grüße
      Guido

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s