Mein Weihnachtsmenu

Die Gedanken sind gereift, einiges wurde bereits zur Probe zubereitet und jetzt wirds festgeschrieben. Sollte jemand Verbesserungsvorschläge haben nehme ich die gerne an.

Grundsätzlich hatte ich mir zu dem Menü gedacht, dass es traditionell daher kommen soll. Keine exotischen Früchte, Gemüse oder Gewürze. Bodenständig, deutsch. Zitrone und Zimt wachsen hier zwar nicht gerade auf dem Baum sind aber seit Generationen in Verwendung. Getrocknete Feigen sind ja auch seit vielen Jahren bekannt. Gut, einen echten Ausreißer habe ich von diesem Konzept… Wasabi, allerdings in homöopathischer Dosierung und nur um Meerrettich nicht zweimal zu verwenden.

Ein opulentes sieben Gänge Menü habe ich zwar im Kopf aber ich will das Essen nicht über mehr als eine Stunde strecken wegen der Zwerge, es müssen drei Gänge reichen. Ein paar der gedachten geschmacklichen Finessen reiche ich einfach so dazu.

Suppe lasse ich weg und den ersten Gang macht somit mal direkt der eigentliche Zwischengang mit Fisch.
Terrine von der Räucherforelle
Leider habe ich meine Probe-Variante vergessen zu fotografieren – jetzt habt halt mal ein wenig Fantasie! 😉 Unter einem Wirsing Mantel befinden sich drei Schichten von gelatinierter Sahne-Frischkäse-Mischung mit unterschiedlicher Einlage. Zuoberst Meerrettich und Räucherforelle. Mittig Petersilie, Kresse und ein Hauch von Estragon. Unten schließlich mit Zitrone… Schale, Saft und auch Filets. Den Ansatz(!) der Idee findet ihr hier.
Dazu gibt es eine Honig-Senf-Sauce, Salat mit Kürbissternen und Brot (entweder Baguette oder Vermont Sourdough) für die nicht Fisch Esser. Und zum ersten mal wird ein gedachter Gang versteckt… das Dressing wird ein Apfel Wasabi Dressing, da ich mir als Zwischengang ein Gemüsetempura mit dieser geschmacklichen Kombination vorstellte. Dann gäbe es den Salat mit traditionellem Kartoffel Dressing.

Gans Pute Ente zum Hauptgang ist mein Wunsch und der Rest muss das ertragen. Fräulein Jensen hat vor vielen vielen Jahren das meiner Meinung nach beste Rezept dazu aufgeschrieben. Die Füllung wird bei mir ohne den Cognac und mit mehr Kräutern gemacht aber im Grunde bleibt sich alles gleich.
Dazu gibt es Brot deluxe, wie wir Semmelknödel nennen und zweierlei Kraut. Auch bei der Ente bringe ich einen weiteren Zwischengang unter indem ich ein Confit von Kirschen und Zwiebeln mit Feige, Balsamico und Apfelkraut dazu reiche, dass es sonst mit Schwein oder Geflügelleber-Pastete geben könnte.

Zum Nachtisch gibt es tja, irgendwie sowas wie Birne Helene nur dann auch wieder nicht 😉 Ein feines Birnen Kompott bildet einen Spiegel auf dem Teller und bekommt ein Schokoladen-Espuma (20% feinste Schokolade, 80% Sahne) obenauf. Eine Blätterteig Waffel lehnt sich an das Espuma und wird mit Vanille- und Schokoladesauce bekleckert. Ein paar kandierte Rosenblätter dazu, fertig 🙂 Naja, vielleicht wird es ein Cronut statt der Waffel und vielleicht gibt es noch Himbeeren dazu als Coulis oder als ganze Früchte, mal sehen, wie mich die Muse am 25. küsst :-*

Als letzten Gang gibt es eine Käseplatte mit Membrillo. Aber dann ist auch wirklich Schluß!

Brot und Butter ist selbstverständlich die Ganze Zeit über zu haben.

Viel Vergnügen!
Guido

P.S.: Sorry, Bilder und Rezepte gibt es nach der Völlerei.

P.P.S.: Guckt mal, was ich mit den Zwergen letztens noch für niedliche Deko gebastelt habe…

DSC_0714

Advertisements

14 Gedanken zu “Mein Weihnachtsmenu

  1. Wow! Wow! Wow!
    Du hast es gerade geschafft, dass ich sprachlos bin!!!
    Das ist ja ein Wahnsinnsmenü!
    🙂 🙂 🙂
    Wie aus einem Sternerestaurant!
    Ich glaube, ich lasse uns einfliegen! 🙂
    Jetzt muss ich erst innehalten und eine Weihnachtsmenümeditation machen!
    *ohhhm* *ohhhm* *wasserimmundzusammenlauf* *ohhhm*
    Meditative Grüße
    Maria!
    P.S.: Die Schneemänner sind total süß!
    Schön, was du mit den Kindern alles machst! 🙂

    Gefällt mir

    • Hehe! Sprachlos *schmunzel* klar! You made my day!

      Danke auf jeden Fall! Danke für die „Sterne“. Das schöne an dem Menü finde ich, dass nichts besonders extravagantes dabei ist, also Kaviar, Hummer oder anderes Teuerzeug 😉
      Drei Leute mehr kriege ich auch noch satt. Kommt gerne vorbei, Adresse gibt’s per Mail 😉 Flughafen ist in der Nähe…
      So, jetzt geh ich mal meditieren, was es Silvester gibt… Entenconfit auf Crostini, Kabeljau… ach mal sehen was das Nirvana so zu bieten hat 😀
      GLG Guido

      Gefällt 1 Person

  2. *lach* *schmunzel* *lach*
    Na, da wären wir alle gemeinsam eine tolle und illustre Gesellschaft! 🙂
    Da wäre was los! Huch! 🙂
    Würde mir aber gefallen!
    Ich liebe es, wenn viele Menschen um den Tisch versammelt sind!
    So, ich hoffe, du hattest eine erfolgreiche Silvestermeditation! 🙂
    Einen wundervollen, und gemütlichen Abend wünsche ich!
    Maria

    Gefällt 1 Person

    • Om mani padme hum hat mich gestern nicht weiter gebracht 😉
      Viele Menschen am Tisch ist wunderschön! Ich müsste dann aber einen zweiten Tisch organisieren und die Tafel würde vom Esszimmer ins Wohnzimmer reichen… alles machbar!

      Gefällt 1 Person

    • Danke danke! Jetzt werde ich aber wirklich noch rot!
      Ich muss nunmal einige Sachen bestellen und deshalb der frühe Plan. Morgen geht es mit einer großen Liste zum Edeka und da wartet am 22.12. ein prall voller Einkaufswagen auf mich…
      Restaurant? Nein, vielleicht eine Frühstückspension, ein Garni oder so aber erst in 20 Jahren 😉

      Gefällt 1 Person

  3. Ich freue
    mich schon riesig auf das tolle Menü in froher grosser runde mit der Familie. Wird sicher ganz toll,wie immer wenn du für uns kochst.
    Die Lebkuchen am 2.Advent waren sehr lecker! Bis denen mu!😊😊😀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s