Liebster Award

liebsterawardIch wurde nominiert! Danke Undine!

Undines Blog „unidversell“ gefällt mir ausgesprochen gut, da sie dort durchblicken lässt, wie wichtig die kleinen Freuden des Lebens sind. Schaut mal rein!

Das waren ihre Fragen an mich, auf die ich direkt mal antworten will:

  1. Was bedeutet das Bloggen für dich?
    Einen Ort für mich zu haben, an dem ich ich selber sein kann und gleichzeitig darüber viele andere interessante Menschen kennenlernen kann.
  2. Bist du eher ein Familienmensch oder ziehst du lieber mit Freunden los?
    Definitiv bin ich ein Familienmensch. Weggehen gibt andererseits den nötigen Abstand vons Janze 😉
  3. Wie oft sollte man bloggen, damit es nicht zu viel und nicht zu wenig ist?
    Gibt es da eine Regel? Ich versuche nicht weniger als einen Beitrag die Woche zu schreiben. Es gibt allerdings auch Zeiten, da werden es drei innerhalb einer Woche.
  4. Welche Stadt in Deutschland findest du besonders sehenswert oder ist dir ans Herz gewachsen?
    Unbedingt sehenswert ist Dresden. Ans Herz gewachsen ist mir meine Heimat Ostwestfalen-Lippe, nicht nur eine einzelne Stadt.
  5. Welches Ziel in der Welt sollte Deiner Meinung nach jeder mal besucht haben?
    Uff, jetzt bin ich hin fast überfragt und lass mal den Philosophen raus… Ein Ziel an dem die Seele Ruhe findet. Sei es die stille Weite der See oder das aufregende Panorama von einer Bergspitze.
  6. Ist dir Pünktlichkeit sehr wichtig?
    Ja, fünf Minuten vor der Zeit ist in der Zeit.
  7. Hast du ein Lieblingsessen?
    Ja, das was ich als Letztes zubereitet habe 😉 Aber mit Spaghetti Bolognese kannst du mich zum Bleiben überreden.
  8. Welche 3 Eigenschaften beschreiben Dich am besten?
    Liebevoll, motivierend und analytisch präzise.
  9. Was ist dein derzeitiges Lieblingslied?
    Happy von Pharell Williams
  10. Baden oder Duschen?
    Duschen!
  11. Was magst du gar nicht an dir? (aber nur eine Sache nennen :-))
    Eine meiner oben beschriebenen Eigenschaften… meine Eigenart zu analysieren, das Ergebnis zu formulieren und dabei selten diplomatisch vorzugehen, sondern direkt und auf den Punkt. Manchmal mit dem salzigen Finger in die Wunde…

Meinen Fragen möchte ich meine eigenen Antworten gleich beistellen, schliesslich habe ich ja meine Gründe sie zu stellen:

  1. Würdest du auch etwas auf deinem Blog veröffentlichen, dass so richtig daneben ging?
    Ich plane eine Galerie der verhunzten Brote.
  2. Was ist deine liebste Sünde beim Essen?
    Ich muss gestehen, ich liebe Instant-Kartoffelbrei mit brauner Soße und Röstzwiebeln.
  3. Blumen pflücken und in die Vase stellen oder in der Natur belassen?
    Ich finde die Blumen in der Natur am schönsten.
  4. Hühnchen: Brust oder Keule?
    Keule, aber ganz klar!
  5. Grüner Frühling oder goldener Herbst?
    Der Frühling ist schön, da er die Vorfreude auf den Sommer mit sich bringt.
  6. Wie oft guckst du dir die Statistiken deines Blogs an?
    Ich gestehe: mit der App gucke ich täglich drauf. Vom PC aus 1-2 mal die Woche.
  7. Soll dein Blog dir auch mal Geld bringen?
    Gerne, warum nicht – hilft wirtschaften. Lieber wären mir allerdings Produkte, die ich testen und behalten darf. Ich brauch grade noch ne Kitchen Aid 😀 Wenn nichts von Beidem passiert ists auch kein Beinbruch 😉
  8. Für wen schreibst du?
    Für alle, die eine gewisse Reife erreicht haben, Freude an Essen und dessen Zubereitung haben und wissen, dass es nicht wie Manna vom Himmel fällt.
  9. Fitnesscenter oder Laufschuhe / Fahrrad?
    Fahrrad, ganz klar! 1000 km im Jahr dürfen es sein.
  10. Achtest du auf die Linie oder bist du der Meinung eine Linie muss keine Gerade sein..
    Die Natur hat selten Geraden vorgesehen… ich steh auf Kurven und an meiner Körperform kann man eine ganze Kurvendiskussion exerzieren.
  11. Was hat sich in deinem Leben durchs bloggen verändert?
    Ich überlege, ob ich nicht doch facebook beitrete.

And the nominees are:

  1. Maria mit ihrem leichtigkeitsblog
  2. Björn, der Brotdoc
  3. Die Backzwillinge
  4. Sabine aus der Mamangerie
  5. Der Bäckerblog

Wer nominiert wurde halte sich bitte an die folgenden Regeln:

  1. Danke der Person, die Dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke ihren Blog in Deinem Artikel.
  2. Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
  3. Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Award, die bisher weniger als 1.000 Follower haben.
  4. Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für Deine nominierten Blogger zusammen.
  5. Schreibe diese Regeln in Deinen Liebster Award Blog Artikel.
  6. Informiere Deine nominierten Blogger über den Blog Artikel.

Nochmals Danke für die Nominierung und Glückwunsch an alle neu Nominierten und weiterhin viel Vergnügen beim bloggen
Guido

Advertisements

Ein Gedanke zu “Liebster Award

  1. Pingback: Liebster-Award | der brotdoc

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s