Käsekuchen-Muffins

Zur Geburtstagsfeier meines Großen in seiner Kita wünschte er sich Muffins, 3 Sorten. Das Rezept für einen davon folgt gleich hier.

Es musste unbedingt einen Käsekuchen-Muffin geben, da einer seiner Freunde keinen anderen Kuchen als eben Käsekuchen isst… *seufz* Manchmal frage ich mich ob er einen besonders ausgewählt guten Geschmack hat oder einfach nur verwöhnt ist. Aber dann muss ich an meine Beiden denken, für die ich auch alles möglich mache und sie ohne Druck an verschiedenste Lebensmittel ranbringe. Außerdem, wer bin ich schon, das ich mir darüber ein Urteil erlauben könnte! Viele Eltern lästern so dermaßen hinter den Rücken anderer herum, dass es auf keine zwei Kuhhäute geht. Da steh ich meist nur dazwischen und halte lieber mal meinen Mund, da ich ihnen direkt auf den Kopf zu sagen will, was ich von ihrem Gelästere halte. Leider habe ich dann selten mein Diplomatenköfferchen mit den angemessenen Sprüchen dabei ;D

Ich glaube zur Versöhnung mit alldem backe ich gleich mal ein paar Muffins 😀
Noch ein Plädoyer für die runden Butterkekse, die im Rezept verwendet werden. Die Wittenberger Kekse sind einfach die besten, die es auf dem deutschen Markt gibt! Vor zehn Jahren mussten wir sie von unseren Familienbesuchen aus Ostdeutschland immer mitbringen, heute gibt es sie zum Glück in Gesamtdeutschland. Ich kenne keinen anderen Butterkeks, der so eindeutig butterig schmeckt, der so zart im Knuspern ist und sich so herrlich cremig im Mund ausbreitet. Ein weiterer Vorteil ist, dass er ganz vorzüglich in eine Muffinform passt.

Zutaten für 15 Stück
500 g Quark
160 g Zucker
100 g weiche Butter
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
2 EL Mehl
2 TL Backpulver
2 Eier (L)
1 Dose Mandarinorangen, abgetropft
15 runde Butterkekse (Wikana)

Zubereitung
Butter und Zucker verquirlen. Alle Zutaten außer den Mandarinoragen dazu geben und cremig rühren. Dann erst vorsichtig die Mandarinorangen unterheben.

Einen Butterkeks in jede Muffinform legen und die Masse darüber geben.

Bei 170 °C (Ober- Unterhitze) im vorgeheizten Backofen ca. 35-40 Minuten backen.

IMG_6925

Wer mag, kann die Muffins noch mit Puderzucker bepudern.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Käsekuchen-Muffins

  1. Pingback: Wir sind Weltmeister oder Küchenkampftag zum Kindergeburtstag ;) | tischundgarten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s